„Das Glück der Erde…“

 

… liegt nicht nur auf dem Rücken der Pferde, sondern vielmehr in der gesamten Interaktion mit ihnen.

 

Pferde sind unvoreingenommen. Sie interessieren sich nicht für Äußeres und begegnen uns vorurteilslos und ohne Wertung. Die intensive Nähe zum Pferd, dessen Geruch und den warmen Atem zu spüren, das warme, weiche Fell zu streicheln, öffnet die meisten Menschen emotional. Stress wird abgebaut, ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit vermittelt –  und so eine wichtige Basis für ein erfolgreiches Setting geschaffen.

 

Im Hippo-Coaching werden Kinder als auch Erwachsene durch den hohen Aufforderungscharakter der Pferde zum Handeln motiviert. Wenn es z.B. gelingt, im Familienverbund oder auch alleine, ein Pony durch einen Parcours aus Pylonen und Stangen zu führen, es ohne Zwang und Druck dazu zu bringen stehen zu bleiben, rückwärts zu treten oder weiter zu laufen, es über Planen und Hindernisse zu bewegen, stärkt dies nicht nur den familiären Zusammenhalt, sondern führt dazu, auf das eigene Handeln stolz zu sein !  Das Hippo-Coaching nutzt die sozialen Verhaltensweisen der Pferde, die vom Menschen Authentizität, Kreativität, Geduld, Achtsamkeit – aber auch eine gewisse Frustrationstoleranz fordern, wenn sich der Vierbeiner z.B. mal nicht kooperativ zeigt. Ziel ist es, eigene Potentiale, Stärken, Fähigkeiten und Talente zu erkennen und zu entfalten. Dabei wird das Pferd im Hippo-Coaching als Medium und Co-Trainer in Kombination mit bewährten Methoden aus der Lern- und Verhaltenspsychologie eingesetzt. Pferde kommunizieren analog und nonverbal, sie spiegeln Verhalten, Gefühle und Stimmungen des Menschen unmittelbar. Die Reaktionen werden während dieses Prozesses vom Coach sichtbar gemacht, sofort aufgegriffen und besprochen. So entstehen selbstreflektierte, lösungs- und zielorientierte Ansätze, die neue Perspektiven eröffnen.

 

Die Settings für Kinder werden altersentsprechend und spielerisch aufgebaut, mit der Zielsetzung, aktuelle Probleme und Herausforderungen mit gestärktem Selbstbewusstsein und vorhandenen Ressourcen zu meistern und neu gewonnene Erkenntnisse und Perspektiven in den schulischen und familiären Alltag zu transferieren.

43534

Bei folgenden Themen sind wir (auch therapie-begleitend) für Euch da:

  • (Trennungs-)Ängste
  • Stärkung des Selbstwerts
  • Trauerbewältigung
  • Impulskontrolle
  • schulische Probleme
  • Mobbing
  • Konzentrationsprobleme
  • Ausbau der Frustrationstoleranz
  • Streßbewältigung
  • AD(H)S
  • (Sprach-)Entwicklungsstörungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Probleme in der Pubertät
  • häusliche Konflikte

Jedes Setting findet in ruhiger, geschützter Atmosphäre auf unserem Hof in Düsseldorf-Itter statt. Ihr benötigt keine reiterlichen Kenntnisse oder Erfahrung im Umgang mit Pferden, da wir mit Euch nicht auf dem Pferd, sondern mit dem Pferd vom Boden aus arbeiten.